Ich biete als Alternative zu den bitteren Aprikosenkernen alle biologischen Infusionen an. Diese habe eine positive Wirkung gegen Krebs und auf Ihr Immunsystem. Falls Sie unbedingt B17 Infusionen aus bitteren Aprikosenkernen möchten, kann ich Sie an einen Heilpraktiker in Konstanz überweisen. In der Schweiz ist es leider nicht erlaubt B17 als Infusion zu geben.

Bei alleiniger Einnahme von bitteren Aprikosenkerne wissen Sie nie genau, wieviele Sie vertragen können. Sie können es ausprobieren täglich einen Kern mehr zu essen. Sobald Sie aber Verdauungsprobleme oder gar Vergiftungserscheinungen (Kreislauf Probleme, Schwindel, Übelkeit) bemerken, müssen Sie die Einnahme pausieren.

Die spezielle Infusion aus dem Wirkstoff von bitteren Aprikosenkernen hilft nicht immer. Ich beschreibe ein Fallbeispiel:

Eine Mutter kam mit ihrem an Hirntumor leidenden 18-jährigen Sohn zu mir. Sie hatte ihm bereits 3 Wochen lang täglich B17 Infusionen von einer Heilpraktikerin in Deutschland geben lassen. Doch es hat nicht geholfen. Nachdem sie meinen Behandlungsplan für ihren Sohn erhalten hat, seine Ernährung umgestellt hat und andere Naturheilmittel dazu gegeben hat, ging es ihm langsam besser.

In einem anderen Fall erhielt eine Patientin 30x diese Infusionen bei einem deutschen Arzt in Darmstadt. Sie starb trotzdem nach kurzer Zeit an Leberkrebs. Die B17 Infusionen wurden eindeutig zu spät verabreicht, der Leberkrebs war bereits unheilbar geworden.

 


Kommentare

Amygdalin / spezielles B Vitamin / Aprikosenkerne — Keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Bitte die Ziffern eingeben * Zeit abgelaufen. Bitte das CAPTCHA nochmal laden.

    HTML tags allowed in your comment: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>